titelbild1.jpgtitelbild2.jpgtitelbild3.jpgtitelbild4.jpgtitelbild5.jpgtitelbild6.jpg

KERALA

Kerala – das schönste und idyllischste Reiseziel Indiens gehört laut dem National Geographic Traveler zu den 10 Paradiesen der Welt. Die London Financial Times nennt Kerala die Wahl der schlauen Reisenden.

 Willkommen in God’s Own Country  (Gottes eigenes Land) wie es von den Indern liebevoll genannt wird. Kerala bedeutet wörtlich in Malayalam, der Sprache Keralas, Land der Kokospalmen.

 Der Bundesstaat Kerala ist tatsächlich ein grünes Paradies, offenbart einen besonderen Charme und bietet einen sehr starken Kontrast zum Osten und Norden Indiens. Dichter tropischer Dschungel, üppige Vegetation und Landschaften mit einer  unendlichen Anzahl von Kokospalmen.Hügel und Berge mit Tee –und Gewürzplantagen, Strände und Meer. Keralas schmackhafte und vorzügliche Küche, die scharfen Currygerichte die mit Kokus-Chutneys gemildert sind, werden zu  Recht von Kennern auf der ganzen Welt geschätzt. Die berühmten Backwaters von Kerala – ein gigantisches, einzigartiges Netz von unzähligen Lagunen, Seen, Meeresarmen und Kanälen, Das meiste natürlich erschaffen, mit  Süss – und Salzwassser gemischt. Eine Reise durch diese Gewässer, „Backwaters“ genannt, ist die beste Art, den vom Wasser geprägten Lebensstil Keralas kennen zu lernen. Die Menschen Keralas mit ihren unterschiedlichen Religionen wie Hindus, Muslime und die grosse christliche Population (40%) schaffen auch das Kunststück, bunt gemischt in friedlicher Kooperation zusammen zu leben. Wie übrigens grundsätzlich überall in Indien.

Zudem ist Kerala einer der fortschrittlichsten Bundestaaten Indiens. Kerala hat im Gegensatz zum Osten einen höheren Lebensstandard, das staatliche Gesundheits – und Schulsystem ist das am meisten entwickelte Indiens.  Es besitzt die höchste Lebenserwartungsrate; es gibt so gut wie keinen Analphabetismus

copyright 2013 by InsideIndiaTravel.ch